Foto: Bild von FelixMittermeier auf Pixabay, Symbolbild

Mit einer Kaltfront stehen am Donnerstag neue Gewitter an. Wir schauen auf die Wettervorhersage der nächsten Tage.

Am heutigen Mittwoch gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen steigen im Tagesverlauf auf 23 bis 25°C an, im Rheinland sind bis zu 27°C möglich. Noch etwas wärmer wird es am morgigen Donnerstag. Dann sind verbreitet bis zu 28°C möglich, lokal werden wir wohl auch die 30°C knapp knacken können.

Am Abend zieht aus Westen eine Kaltfront auf, die am Freitag dann nur noch Maximaltemperaturen von 21°C bringt. Im Vorfeld dieser Kaltfront, wo warme Luftmassen vom Donnerstag auf die kalten Luftmassen treffen, die am Freitag unser Wetter beherrschen, können sich Gewitter entwickeln:

Donnerstag Nachmittag werden erste Ausläufer der Kaltfront nach NRW reinziehen und zuerst im äußersten Westen Regen bringen. In den Abendstunden ab ca. 18/19 Uhr können sich dann in der labilen Luft einzelne Gewitter entwickeln, die lokal auch unwetterartig ausfallen können.

So verbreitet, wie die Gewitter aktuell im ICON-D2-Modell des DWD berechnet werden, wird es wahrscheinlich nicht werden, jedoch sieht man, dass potential da ist:

In Gewitternähe ist wieder Starkregen, teilweise auch kleinkörniger Hagel und Sturmböen möglich. Wie immer bei Gewitter gilt: Es wird nicht jeden treffen. Wir empfehlen, einen regelmäßigen Blick auf unser neues Regenradar mit frei zoombarer Karte zu werfen.